Schönes & Banales
Kommentare 4

#14 10 Dinge, über die ich meine Meinung geändert habe [NaBloPoMo]

Aus Mangel an einer großen & bedeutenden Sache, über die ich meine Meinung geändert habe, gibt es eine Liste an 10 kleinen Dingen, die mir spontan eingefallen sind.

  1. Es gibt Menschen, die sind ehrlich, wenn sie erklären, Salat zu mögen. Ich kann sogar eine von ihnen sein.
  2. Kinder sollten in ihrem eigenen Bett schlafen.
  3. Es muss doch möglich sein, sein eigenes Kind an der Supermarktkasse zu beruhigen.
  4. Ich kann mit meiner Brille vor die Tür gehen. Niemand lacht. Es fällt nicht mal großartig auf (die Jahre zwischen 9 & 25 vs. die Zeit danach).
  5. Ein Leben ohne Musiksender ist absolut möglich. (Alle 582x, als ich für einen Kabelanschluss argumentierte vs. heute.)
  6. Sehr gut aussehende, extrovertierte Frauen können nett sein. Sie können sogar gute Freundinnen werden.
  7. Wie kann man nur Selfies machen?
  8. Ich bin durchaus suchtanfällig. (Danke, Twitter.)
  9. Beyoncé ist nicht die coolste Frau der Welt.
  10. Wenn man sich vornimmt, 10 Dinge aufzuschreiben, ist es ok, wenn einem nur 9 einfallen.

Foto: flickr – Wade M – CC by 2.0

Dies ist ein Post im Rahmen der NaBloPoMo – Reihe. Die Idee ist, im Juli an jedem Tag zu bloggen. Wer mehr erfahren möchte, liest hier weiter. Noch mehr Blogs, die auch mitmachen, findet ihr rechts oben in der Sidebar. Alle meine Beiträge findet ihr hier

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someoneShare on Google+

4 Kommentare

  1. Julia sagt

    Nr. 1: grins, deine bekennende Fleischleidenschaft wird mir immer sympathischer, besonders wenn sie auch durch Salat aufgelockert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.