Promis & Diäten, Schönes & Banales
Kommentare 4

Eine kleine Anatomie der weiblichen Seele…powered by Closer

Mir war von Anfang an klar, dass es Großes bedeuten würde, als Closer 2012 auch auf den deutschen Markt kam. Wer hatte nicht auf „Peoplejournalismus der nächsten Generation“ (Eigenwerbung) gewartet? Und von Woche zu Woche wird man nicht enttäuscht. Dieses Mal gibt es nichts weniger als eine umfassende Antwort auf die Frage: Was machen eigentlich Frauen so? Ich habe die Antwort hier, dann müsst ihr nicht mehr lesen und vor allem kaufen.

Sie konkurrieren mit anderen Frauen…wegen ihrem Gewicht.

Sie konkurrieren mit anderen Frauen…wegen dem besten Outfit.

Erwähnten wir bereits, dass Frauen sehr viel Zeit darauf verwenden, mit anderen Frauen zu konkurrieren? Wegen ihrem Gewicht? Nein? Gut. Dann kommt das jetzt hier…

Foto 3
Gelegentlich konkurrieren Frauen auch untereinander um einen Mann.
Foto 5
Wenn sie einem Mann haben, betrügen sie ihn.

Ihre Kinder…

Foto 2

Sonstige Interessen? Diäten, Yoga und Inneneinrichtung.

Foto 4
Foto 5

Unterschwelliger Subtext der ausgewogenen Berichterstattung: Frauen zeigen sich am Liebsten im Bikini.

PS: Und alle – wirklich alle – tragen Blumenkleider. Hier kann man auch gleich vergleichen, wem es am Besten steht. Weil Frauen…Genau. Vergleichen sich so gern.

Foto 1
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someoneShare on Google+

4 Kommentare

  1. Interessanter Beitrag! Trifft es genau genommen wirklich auf den Punkt.

    Man(n) sollte nur wissen, dass Frauen auch mehr drauf haben als nur vergleichen, Yoga, Diäten und sich über materielle Dinge Gedanken zu machen 🙂

  2. Inukage sagt

    Hey… lese heute erstes mal deinen Blogg.
    Nachdem ich diesen Artikel gelesen habe… habe ich mich wieder daran erinnert:“Frauen… haben nicht viel zu bieten UND das kümmert sie nicht mal.“

    DU bist cool.

    • Ich nehme mal an, dass die Antwort genauso ironisch gemeint ist wie der Post.-) Dann freue ich mich, dass du mitliest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.