Leben & Lesen, Podcast
Kommentare 9

#4 Die schlechtgelaunte Folge – Unbeschrieben-Podcast

Der Frühling ist da, aber hat bei mir noch nicht richtig eingeschlagen. Ich habe schlechte Laune und das liegt auch am Buch. Irgendwie läuft es nicht so richtig. Und weil ich euch versprochen habe, euch auf allen Schritten des Weges mitzunehmen, ist es in diesem Monat eine kleine „Mimimi“-Folge geworden.

Viel Spaß beim Hören (trotzdem 🙂 ) , ich freue mich über Kommentare, Sterne auf iTunes und Rezensionen.
Eure Corinne

Blog: http://www.makellosmag.de
FB: https://www.facebook.com/makellosmag/
Twitter: @makellosmag

Podcast-Feed ::: iTunes ::: Soundcloud:::Download

Foto: flickr – John Floyd – CC by 2.0

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someoneShare on Google+

9 Kommentare

  1. Julia sagt

    Danke für die Beantwortung der Frage und die Folge, total sympathisch. Eigentlich wollte ich mit der Frage auch nur rauskitzeln, wann das Buch denn endlich kommt.

  2. Schön, dich zu hören, Corinne, auch schlecht gelaunt 🙂 Ich kenne die Phase, die du beschreibst, von meiner Zeit des Romanschreibens sehr gut und habe daher vollstes Verständnis für alle Stimmungsschwankungen trotz der Frühlingsvibes vor den Fenstern. Danke, dass du nicht nur das Schöne am Schreiben, sondern auch das Zähe, Nervige, Unsichere thematisierst. Liebe Grüße an dich, ich freu mich auf dein Werk! Kea

    • Danke dir, schön zu lesen, dass es dir ähnlich ging. Und ist ja ein wirklich tolles Buch bei rausgekommen, macht also Mut. 🙂

  3. Ach, wie nett und sehr gern geschehen.
    Wie gut auch zu wissen, dass diese Monate der schlechten Laune bei anderen auch vorkommen und von außen gar nicht so schrecklich wirken, wie sie von innen manchmal sind. Wenn mir meine März-Laune nur halb so gut steht wie Dir Deine Februar-Laune, ist es ja gar nicht so wild. Und außerdem ist jetzt ja Frühling, der nächster Podcast kommt bald und alles wird gut, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.