Über

Hallo! Schön, dass du hergefunden hast. Dieser Blog – ähm – die blog (fem.) heißt makellosmag. (Achtung: Kann Spuren von Feminismus und Ironie enthalten.)

Das bin ich. In einem ruhigen Moment vor der täglichen Hausarbeit. Ich blättere im Ikeakatalog und habe schon die Handschuhe für die Toilettenreinigung an.

Ich bin um die 30 Jahre alt und erstelle beruflich leidenschaftlich gern Exel und Power Point. Ich lebe in Berlin Sachsen-Anhalt. Geschrieben und gelesen habe ich schon immer gern.

Hier schreibe ich über mein Leben mit Frauenzeitschriften, mein Leben mit Kind, mit Job und Mann, ach, das Leben generell – im philosophischen Ganzen und persönlich Besonderen.

Der Name makellos ist um die Ecke gedacht (makellos – weil man als Frau sonst oft gesagt bekommt, wo es hackt. Cellulite, Gewicht, keine Zusatzversicherung für die Rente, ihr wisst, was ich meine.) Mag steht für Magazin. Das macht den Übergang einfacher, wenn ich in den sterbenden Print wechsle. Oder in die eigene Fernsehshow.

Weil meine Sätze gern zu lang sind, habe ich lange versucht, mich auf Twitter zu disziplinieren. Weil das in Deutschland keiner liest, habe ich auf Facebook umgeleitet. Um gute Fotos zu machen, bin ich eigentlich zu ungeduldig – aber Instagram hat ja super Filter.

Kochrezepte, gebrauchtes Spielzeug oder eure Meinung könnt ihr mir hierhin schicken corinnelucablogt(at)gmail.com. Wer mir meinen aufwendigen Lebensstil finanzieren will, kann sich auch gern melden. Aber ich habe Prinzipien.

Und jetzt, viel Spaß beim Stöbern.
Eure Corinne